Das neue MACHERMAGAZIN erscheint am 1. Dezember
Das neue MACHERMAGAZIN erscheint am 1. Dezember

WERBUNG

Herbst… die schönste aller Jahreszeiten!

Leserbewertung:
0 Stimmen = 0 Ø

Als Wettermacher fühle ich mich natürlich dem Wetter und den Jahreszeiten sehr verbunden. Für mich ist die schönste aller Jahreszeiten der Herbst.

Die Natur bringt wundervolle Farben hervor, der goldene Oktober hat seine ganz besonderen Reize. Aber der Oktober kann auch anders… trüb, nebelig, oder nass und windig. Halt ungemütlich. Zumindest empfinden wir Menschen das so nach einem tollen warmen Sommer. Dabei ist dieses Empfinden nur objektiv. Man denke an die gemütlichen Kuschelabende vor dem Kamin… das sich Zeit nehmen endlich mal wieder ein gutes Buch zu lesen! So kann man für sich aus jeder Jahreszeit etwas Positives machen.

Aber warum erleben wir gerade im Herbst den größten Wetterumschwung? Warum fegen Stürme über uns hinweg?

Im Herbst sind die Temperatur- und Luftdruckunterschiede am ausgeprägtesten. Die Wassertemperaturen im Atlantik und Mittelmeer sind noch recht hoch, hingegen kühlt es im Norden Europas deutlich ab.

Diese starke Temperaturdifferenz wirkt sich auf die sog. “Polarfront” aus. Sie bildet den Grenzbereich zwischen warmen und kalten Luftmassen. Im Sommer liegt sie weit im Norden, verschiebt sich im Herbst Richtung Süden. Im Bereich dieser Front gibt es die starken Westwinde und hier ziehen die Tiefdruckgebiete ostwärts. Dieses Jahr ist es etwas anders… große, kräftige Hochs blockieren auch jetzt im September noch diese Zirkulation. Viel Niederschlag erreicht uns nicht!

Und wir brauchen das “schlechte Wetter” ganz dringend bei uns. Der Sommer war viel zu trocken, es gab und gibt flächendeckend Dürre. Aktuell führen die meisten Flüsse Deutschlands so wenig Wasser wie lange nicht mehr. Die Schifffahrt ist stark eingeschränkt und kann die Verbraucher stellenweise nicht mehr ausreichend mit Gütern wie Benzin, Heizöl usw versorgen.

Um dieses Defizit auszugleichen müsste es etwa acht Wochen gleichmäßig durchregnen… zunächst ist aber in nächster Zeit nicht von großen Niederschlagsmengen auszugehen, auch das Trinkwasser wird in einigen Gegenden schon knapp.

Und da sitzen wir alle in einem Boot, wir müssen unser Verhalten der Natur gegenüber ändern. Ob dieser Dürresommer schon ein Zeichen des Klimawandels ist, kann niemand beantworten. Nur von der Hand zu weisen ist es leider auch nicht… wir sollten alle mal drüber nachdenken!

Ich bin 52 Jahre alt und komme aus dem schönen Ahlen, geboren in Bockum-Hövel. WetterMACHER! Ich will versuchen Euch hier in unregelmäßigen Abständen u.a. das Wetter etwas näher zu bringen. Seit meiner Kindheit interessiere ich mich für das Wetter, hab mir dann im Selbststudium einiges an theoretischem Wissen angeeignet. Seit einigen Jahren betreibe ich eine eigene Wetterseite, auf denen ich täglich den von mir selbst erstellten Wetterbericht für das südliche Münsterland präsentiere. Meine freie Zeit verbringe ich mit meiner Familie und unserem Hund, wir lieben lange Spaziergänge… und ab und zu kann man mich auch in der Luft sehen, in einem Ballon!

About the author

Ich bin 52 Jahre alt und komme aus dem schönen Ahlen, geboren in Bockum-Hövel. WetterMACHER! Ich will versuchen Euch hier in unregelmäßigen Abständen u.a. das Wetter etwas näher zu bringen. Seit meiner Kindheit interessiere ich mich für das Wetter, hab mir dann im Selbststudium einiges an theoretischem Wissen angeeignet. Seit einigen Jahren betreibe ich eine eigene Wetterseite, auf denen ich täglich den von mir selbst erstellten Wetterbericht für das südliche Münsterland präsentiere. Meine freie Zeit verbringe ich mit meiner Familie und unserem Hund, wir lieben lange Spaziergänge... und ab und zu kann man mich auch in der Luft sehen, in einem Ballon!

News, Blog, Magazin, Jobs, Ausbildung, Studium, Nachhilfe

MACHERMAGAZIN Nr. 2 – Herbst 2018

WERBUNG