WERBUNG


MakerSpace Hamm eröffnet
Wer am 13. April das Gästebuch des FabLabs Hamm aufschlug, konnte einen kurzen, witzigen Eintrag lesen: „Machen ist wie Denken – nur krasser!“ hatte jemand als Begleitwort auf die erste Innenseite geschrieben. – Das sahen an diesem Tag wohl auch noch andere so!   … den gesamten Beitrag lesen
BEITRAG LESEN

Beiträge, E-Paper, Auslagestellen, Abo & Co.

MACHERMAGAZIN Nr. 7 – Winter 2019

WERBUNG

Neu gegründet?

Du hast gerade gegründet und möchtest auf Deine Company hinweisen? Dann beantrage jetzt eine kostenlose Veröffentlichung im nächsten Magazin:

Das sagen unsere Leserinnen und Leser

Selten sind Chancen so greifbar, wie im Machermagazin! Euer Magazin macht Mut, dass in Hamm mehr möglich ist, als man denkt. Ich wünschte, ich hätte so ein Magazin als Schüler zur Hand gehabt und ich bin mir sicher, dass es viele gibt, die Euer Engagement als eine große Bereicherung empfinden. Besonders schätze ich am Machermagazin, dass es individuelles Engagement sichtbarer macht, bündelt und die Menschen medial verbindet, die etwas bewirken wollen. Vielleicht sind gerade die Berichte Eueres Magazins der Treibstoff, der Menschen inspiriert und zusammenbringt, um gemeinsam tolle neue Projekte anzugehen. Daher möchte ich mich für Euer Engagement noch einmal ganz herzlich bedanken!

Konstantin M.
Student des Wirtschaftsingenieurwesens/Umweltplanung, 22 Jahre

Menschen die Ideen haben, etwas bewegen im Kleinem wie im Großen, sind das Salz in der Suppe einer kreativen Gesellschaft. Ihnen allen bietet das Macher Magazin nicht nur ein Forum zur Publikation dieser Ideen und Projekte sondern auch seinen Lesern eine Fülle von Anregungen selber aktiv zu werden.

Heinz Harling
Aufsichtsrat verschiedener Industrieunternehmen

E-Paper lesen

WERBUNG

Aktuelle Beiträge

Preistraeger des start2grow-Wettbewerbs 2019

Gründungswettbewerb start2grow: digital, innovativ, technologisch!

Anmeldungen zur kostenfreien Teilnahme ab sofort möglich. Seit 2001 unterstützt die Wirtschaftsförderung Dortmund mit dem Wettbewerb start2grow Gründerinnen und Gründer dabei, ihre Geschäftsideen zu strukturieren, daraus Businesspläne zu entwickeln und schließlich in die Tat umzusetzen. Rund 5.600 Teams haben an den bisher 40 start2grow-Gründungswettbewerben teilgenommen. Der im Januar 2020 startende Wettbewerb richtet sich fokussiert an Teams mit digitalen, innovativen,...
BEITRAG LESEN
Vertragsunterzeichnung mit Friedrich-List-Berufskolleg

Friedrich-List-Berufskolleg Abiturklassen sammeln Credit Points für HSHL

Bereits während der Schulzeit Hochschulklausuren absolvieren und damit so genannte „Credit Points“ für ein zukünftiges Studium sammeln, können Schülerinnen und Schüler des Friedrich-List-Berufskolleg (FLBK) jetzt an der Hochschule Hamm-Lippstadt (HSHL). Mit der heutigen Unterschrift unter einen Kooperationsvertrag bauen die MINT-freundliche Schule und die HSHL ihre bisherige Zusammenarbeit aus. Schulleiterin Oberstudiendirektorin Dr. Heike Stiepelmann und HSHL-Präsident...
BEITRAG LESEN

Masterstudierende lernen Logistik von amerikanischem Unternehmen kennen

Die Studierenden des Masterstudiengangs Betriebswirtschaftslehre der SRH Hochschule Hamm haben die Möglichkeit bekommen, einen deutschen Logistikstandort des weltweit tätigen US-Unternehmens „Parker Hannifin“ zu besichtigen. Die Parker Hannifin Corporation ist ein US-amerikanisches Maschinenbauunternehmen mit einer über 100-jähirgen Tradition und weltweit der führende Hersteller in der Antriebs- und Steuerungstechnologie. Bei einer Führung mit anschließender Präsentation konnten die...
BEITRAG LESEN

Fit im Büro – So erreicht man 5000 Schritte

Nach Empfehlungen der Weltgesundheitsorganisation helfen bereits 5000 Schritte täglich um die Lebenserwartung zu steigern und das Risiko zu senken an Krankheiten wie Diabetes, Depressionen oder Krebs zu erkranken. Wir haben zahlreiche Tipps und Übungen. Tipp 1: Nutze den Weg zur Arbeit – Einer der bekanntesten Tipps ist es, mit dem Fahrrad zur Arbeit zu fahren....
BEITRAG LESEN

Die Bedeutung unabhängiger Beratungsstellen

Es gibt Formen sexueller Gewalt, von denen die Öffentlichkeit so gut wie nichts weiß. Und wenn sie davon erführe, würde sie es kaum glauben können, weil es zu furchtbar wäre. Auf einem Infoportal (www.infoportal-rg.de) heißt es zur sog. rituellen Gewalt: „Wer in einer dicht besiedelten Großstadt lebt, möchte nicht beim Abendessen daran denken, dass in...
BEITRAG LESEN

Die größte Waffe ist sein Herz

Er bezeichnet sich selbst als DropOut und Straßenmusiker, als Singer und Songwriter, der 42jährige Ingmar Riechert. Viele kennen ihn aus der Fußgängerzone in Hamm, wo er an Markttagen zur Gitarre greift und seine Lieder singt, die uns nachdenklich machen sollen. Sich selbst sieht er als einen „Krieger des Lichts“, so wie ihn die Gruppe Silbermond...
BEITRAG LESEN

Das Phänomen des Nicht-Machens

Die Klimakrise erinnert uns daran, dass man jedes noch so gute Prinzip so weit treiben kann bis es verkehrt wird. Der alte Goe-the schrieb, dass dann aus „Vernunft Unsinn und aus Wohltat Plage“ wird. Doch diese Einsicht gefällt uns absolut nicht! Wir denken ja logisch: Was erfolgreich war, richtig und gut, das kann doch nicht...
BEITRAG LESEN

Der Mann mit der Latzhose

Als Kind der 80er Jahre hatte ich ein Vorbild. – Nein, nicht die Bands und Sänger der Pop-Kultur oder die langhaarigen Fußballer der Bundesligisten waren meine Helden. – Es war ein freundlicher, im besten Sinne neugieriger Herr mit schütterem Haar, der einen bunten, umgebauten Bauwagen im Elchwinkel in Bärstadt bewohnte und jenseits aller Modetrends stets...
BEITRAG LESEN

„Skills4Life“ – Was erfolgreiche Unternehmer/innen ausmacht

Unternehmertum verlangt in vielen Situationen eine resiliente Psyche. Auch Rubin Lind kann das im Rückblick auf die letzten Wochen nur bestätigen. “Der Erfolg hat viele Väter – der Misserfolg ist ein Waisenkind“, sagt der Volksmund und beschreibt damit ein Phänomen, das noch in zahlreichen anderen Sprüche-Varianten existiert. Kern jeder dieser Botschaften ist jedoch unisono, dass...
BEITRAG LESEN

Das sagen unsere Leserinnen und Leser

Selten sind Chancen so greifbar, wie im Machermagazin! Euer Magazin macht Mut, dass in Hamm mehr möglich ist, als man denkt. Ich wünschte, ich hätte so ein Magazin als Schüler zur Hand gehabt und ich bin mir sicher, dass es viele gibt, die Euer Engagement als eine große Bereicherung empfinden. Besonders schätze ich am Machermagazin, dass es individuelles Engagement sichtbarer macht, bündelt und die Menschen medial verbindet, die etwas bewirken wollen. Vielleicht sind gerade die Berichte Eueres Magazins der Treibstoff, der Menschen inspiriert und zusammenbringt, um gemeinsam tolle neue Projekte anzugehen. Daher möchte ich mich für Euer Engagement noch einmal ganz herzlich bedanken!

Konstantin M.
Student des Wirtschaftsingenieurwesens/Umweltplanung, 22 Jahre

Menschen die Ideen haben, etwas bewegen im Kleinem wie im Großen, sind das Salz in der Suppe einer kreativen Gesellschaft. Ihnen allen bietet das Macher Magazin nicht nur ein Forum zur Publikation dieser Ideen und Projekte sondern auch seinen Lesern eine Fülle von Anregungen selber aktiv zu werden.

Heinz Harling
Aufsichtsrat verschiedener Industrieunternehmen

Das MACHERMAGAZIN wird von der seit über 20 Jahren im westfälischen Hamm ansässigen Web-Development-Agentur- und Verlagsgesellschaft REIMEDIA GmbH verlegt. Zu den Kernkompetenzen der REIMEDIA zählen neben der Entwicklung von Individualsoftware, Business-Websites, E-Commerce-Systemen, Online-Plattformen und Datenbanken für unterschiedlichste Branchen und Anforderungen auch die Konzeption und Vermarktung digitaler Plattformen und Verlagsprodukte.

REIMEDIA GmbH • Oststr. 36 • 59065 Hamm • Tel. (0 23 81) 480 170 www.reimedia.de