WERBUNG

Energie-Scouts in der IHK in Münster ausgezeichnet

Einsparpotenziale aufgedeckt

Münster. Das Gewinnerteam beim Wettbewerb „Energie-Scouts Nord Westfalen“ kommt aus Sendenhorst und arbeitet für die VEKA AG. Für ihre Leistung wurden die Azubis Nico Bauch, Fabian Drewes, Paul Schulze Zuralst und Sebastian Zurstraßen mit einem Preis der Initiative „In|du|strie – Gemeinsam.Zukunft.Leben“ geehrt. Franz-Josef Bütfering, Vorstand des Fördervereins der Initiative, übergab den stolzen Energieeinsparern den Preis. Die Abschlusspräsentation der Projekte mit Siegerehrung fand auf Einladung der Industrie- und Handelskammer (IHK) Nord Westfalen und der Wirtschaftsjunioren Nord Westfalen in Münster statt.

22 Auszubildende aus acht Mitgliedsunternehmen der IHK Nord Westfalen haben in der laufenden Wettbewerbsrunde als Energie-Scouts im eigenen Ausbildungsbetrieb Einsparpotenziale aufgedeckt. Die VEKA-Auszubildenden überzeugten die Jury mit dem Energiesparprojekt „Isolierung des Messerheizblocks an den Guillotinen in der Profilextrusion“. Neben dem VEKA-Team waren Auszubildende aus den Unternehmen Hammelmann GmbH (Oelde), Haver & Boecker OHG (Oelde), Holcim WestZement GmbH (Beckum), Remondis Münsterland GmbH & Co. KG (Coesfeld), Stadtwerke Coesfeld GmbH (Coesfeld), Stadtwerke Borken/Westf. GmbH (Borken) und Voigt & Schweitzer GmbH & Co. KG (Gelsenkirchen) am Start.

Ziel des Projektes: Im eigenen Ausbildungsbetrieb Energieeinsparpotenziale erkennen, Verbesserungen anregen und in einem eigenen Projekt umsetzen. Die Azubis lernen dafür in drei Workshops unter anderem energetisches Basiswissen sowie den Umgang mit Messinstrumenten, Grundlagen des Projektmanagements sowie Präsentationstechniken. Und ihre Unternehmen erhalten konkrete Hinweise zu Einsparpotenzialen und fördern ihre künftigen Fach- und Führungskräfte.

Nach dem erfolgreichen Start im Jahr 2015/2016 führten IHK und Wirtschaftsjunioren das Projekt Energie-Scouts zum vierten Mal durch. „Wir freuen uns sehr über die anhaltende positive Resonanz der Unternehmen. Diese bestätigt uns, dass wir sowohl den Unternehmen als auch ihren Auszubildenden einen echten Mehrwert bieten“, unterstreicht Bernd Sperling, der das Projekt bei der IHK Nord Westfalen betreut. Energie- und Ressourceneffizienz seien zu elementaren Bestandteilen des unternehmerischen Denkens geworden. Sperling: „Mit den Energie-Scouts leisten wir unseren Beitrag dazu, dass bereits Auszubildende die Vorteile von energieeffizienten Prozessen kennenlernen.“

„Es ist schön zu sehen, mit wie viel Begeisterung und Kreativität die Azubis Ideen zu wirtschaftlichen Themen wie Energieeffizienz entwickeln und auch umsetzten“, beschreibt Sven Bierbaum, Ressortleiter Innovation & Ressourcen bei den Wirtschaftsjunioren, seinen Eindruck und fügt hinzu: „Mit diesem Engagement werden die Energie-Scouts in ihrem Unternehmen zu Botschaftern, die auch Kollegen zum Mitmachen motivieren.“
Die Jury, bestehend aus Vertretern der EnergieAgentur.NRW, den Wirtschaftsjunioren, der Effizienz-Agentur NRW, der Akzeptanzoffensive In|du|strie und der Mittelstandsinitiative Energiewende und Klimaschutz des Deutschen Industrie- und Handelskammertages (DIHK) in Berlin, lobte vor allem das hohe Maß an persönlicher Engagement der Energie-Scouts.

Der Start eines weiteren Energie-Scout-Projekts ist für die zweite Jahreshälfte geplant. Interessierte Unternehmen können sich schon jetzt an die IHK oder die Wirtschaftsjunioren wenden.

Die Projekte:

  • Hammelmann GmbH, Oelde: „Dunkelstrahler energieeffizient ersetzen“
  • Haver & Boecker OHG, Oelde: „Zeitsteuerung der Klimatisierungsanlage“
  • Holcim WestZement GmbH, Beckum: „Nachhaltige Beseitigung von Druckluftleckagen“
  • Remondis Münsterland GmbH & Co. KG, Coesfeld: „CO2-Einsparung in einem Logistik Unternehmen“
  • Stadtwerke Borken/Westf. GmbH und Stadtwerke Coesfeld GmbH: „Umstellung der vorhandenen Leuchttechnik auf moderne LED-Leuchtstoffröhren“
  • VEKA AG, Sendenhorst: „Isolierung des Messerheizblocks an den Guillotinen in der Profilextrusion“
  • Voigt & Schweitzer GmbH & Co. KG, Gelsenkirchen: „Optimierung der Betriebsparameter einer Filteranlage“

 

Quelle & Foto: © IHK Nord-Westfalen: Einsparpotenziale aufgedeckt: 22 Auszubildende von acht Unternehmen nahmen an der Aktuellen Wettbewerbsrunde des Projekts „Energie-Scouts Nord-Westfalen“ teil.

News, Blog, Magazin, Jobs, Ausbildung, Studium, Nachhilfe

MACHERMAGAZIN Nr. 5 – Sommer 2019

WERBUNG

► Drei exklusive Vorteile

Melde dich zu unserem kostenlosen Newsletter an und sichere Dir diese exklusiven Vorteile:
  • Magazin als PDF herunterladen
  • Zugriff 1 Woche vor Print-Erscheinung
  • wöchentlicher Newsletter per Mail