WERBUNG

Teambildende Maßnahmen – Relikt aus der Vergangenheit oder stets aktuell?

Die Klassiker unter den teambildenden Maßnahmen sind seit langer Zeit bekannt: Gemeinsam bauen die Angestellten ein Floß, fahren mit einem Kanu über das Wasser oder wandern durch die Wildnis. All diese Methoden haben sich vielfach bewährt, stellen jedoch keine Überraschung und Neuheit mehr für die Mitarbeiter dar. Dennoch sind teambildende Maßnahmen nach wie vor beliebt in Unternehmen – nur die Gestaltungsform hat sich geändert.

Die Bedeutung eines guten Teams

Je stärker die Angestellten als Team agieren, desto besser ist das Betriebsklima und desto vielversprechender werden die erzielten Ergebnisse. Doch wie findet ein Team zueinander und wie unterstützen Vorgesetzte den Teamgeist? Ob neues oder bestehendes Team, die Mitarbeiter sollten sich kennen lernen. Sie müssen sich gegenseitig einschätzen und vertrauen können. Zudem müssen sich neue Mitarbeiter in bestehende Team integrieren können. In der lockeren Umgebung eines gezielt organisierten Betriebsausflugs oder in einer herausfordernden teambildenden Maßnahme gelingt diese Aufgabe bestens.

4 moderne Möglichkeiten teambildender Maßnahmen

Idee 1: Das Krimi-Dinner

Gemeinsam ein Abenteuer durchstehen und sich auf eine spannende Jagd begeben – bei diesem besonderen Dinner stehen Spannung und Aufregung im Mittelpunkt. Die Mitarbeiter schlüpfen in neue Rollen und lösen das Rätsel.

Idee 2: Geocaching in der Großstadt

Die Mitarbeiter arbeiten als Team und begeben sich auf Schatzsuche. Das Event wird in Form eines Betriebsausflugs organisiert. Wähle eine größere Stadt in Deiner Umgebung aus und entwickle eine spannende Route vorbei an den schönsten Sehenswürdigkeiten.

Idee 3: Ein Koch-Event mit gemeinsamem Dinner

Kochen und anschließend gemeinsam essen – die Mitarbeiter erleben gemeinsam Spaß und Freude, der Zusammenhalt im Team steigt. In zahlreichen Städten werden Kochkurse angeboten, beispielsweise zu bestimmten Themengebieten. Selbstverständlich kannst du auch einen Koch engagieren, der sein Angebot speziell auf die Wünsche des Teams anpasst. Nachdem die Mitarbeiter die Mahlzeit unter Anleitung des Kochs zubereitet haben, wird an einem großen Tisch gegessen.

Idee 4: Spielerische Maßnahmen

Teambildende Maßnahmen können ohne großen Zeitaufwand als Abwechslung in den Arbeitstag integriert werden. Ein Beispiel: Definiere auf dem Boden mit Hilfe eines Seils oder eines Lakens eine Fläche. Bitte nun die Mitarbeiter beziehungsweise einen Teil der Gruppe, sich auf diese Fläche zu stellen. Nun verkleinere die zur Verfügung stehende Fläche. Die Mitarbeiter müssen sich überlegen, wie sie sich nun positionieren sollen. Die Verkleinerung der Fläche wird weiter fortgesetzt, Zusammenhalt und Kreativität sind gefragt.

Fazit: Teambildende Maßnahmen sind ein aktuelles Thema, welches immer wieder neu erfunden wird.

 

Foto: © Tyler Olson, AdobeStock

News, Blog, Magazin, Jobs, Ausbildung, Studium, Nachhilfe

MACHERMAGAZIN Nr. 6 – Herbst 2019

WERBUNG

► Drei exklusive Vorteile

Melde dich zu unserem kostenlosen Newsletter an und sichere Dir diese exklusiven Vorteile:
  • Magazin als PDF herunterladen
  • Zugriff 1 Woche vor Print-Erscheinung
  • wöchentlicher Newsletter per Mail