WERBUNG

2.000 Betriebe beteiligen sich an “Heimat shoppen”

„Heimat shoppen“ geht in die nächste Runde
IHK: 2.000 Betriebe beteiligen sich am 13. und 14. September 2019

Münsterland/Emscher-Lippe-Region. Mehr als 2.000 Händler, Gastronomen und Dienstleister in 38 Städten und Gemeinden des Münsterlandes und der Emscher-Lippe-Region beteiligen sich am 13. und 14. September an der Aktion „Heimat shoppen“. Das berichtet die Industrie- und Handelskammer (IHK) Nord Westfalen nach ihrer Auftaktveranstaltung mit rund 30 Vertretern von Werbegemeinschaften und Stadtmarketinggesellschaften heute (10. Mai) in Münster.

Mit der Aktion „Heimat shoppen“ wirbt die IHK Nord Westfalen erneut gemeinsam mit den Handelsverbänden NRW Westfalen-Münsterland und Westfalen West und mit Unterstützung der Sparkassen dafür, die Angebote der Händler, Gastronomen und Dienstleister am eigenen Wohnort zu nutzen und so den Wirtschaftsstandort langfristig zu sichern.

„Die Unternehmer vor Ort werden sich auch in diesem Jahr wieder einiges einfallen lassen, um Besucher an den Aktionstagen im September in die Innenstädte zu locken“, ist sich Christian Korte, der das Projekt bei der IHK koordiniert, sicher. „Unsere Innenstädte würden ohne den stationären Handel nicht mehr als lebendige Zentren funktionieren“, macht Korte angesichts der zunehmenden Konkurrenz auch durch den Onlinehandel klar. Zudem seien attraktive Innenstädte entscheidend für die Anziehungskraft des Wirtschaftsstandorts insgesamt und damit ein wichtiger Faktor im Wettbewerb der Regionen um Fachkräfte und neue Unternehmen.

„Der stationäre Handel muss sich auf seine Stärken besinnen, sie kommunizieren und erlebbar machen“, fordert Karin Eksen, Geschäftsführerin des Handelsverbandes NRW Westfalen-Münsterland. Genau das wollen die Händler und Werbegemeinschaften, die an der Aktion „Heimat shoppen“ beteiligt sind. Sie suchen an den beiden Aktionstagen verstärkt das Gespräch mit ihren Kunden, um die Vorteile eines starken Einzelhandels vor Ort zu erläutern.

Wie in den vergangenen Jahren auch, wird die Aktion von zahlreichen Sparkassen der Region unterstützt. „Heimat shoppen und Sparkasse passen hervorragend zusammen, denn uns vereint, dass wir uns mit den Menschen und der Region verbunden fühlen und uns für sie engagieren. Deshalb unterstützen wir auch erneut mit großer Begeisterung das Projekt. Wir hoffen, dass auch in diesem Jahr wieder viele positive Impulse für den stationären Handel aus dieser besonderen Aktion resultieren und die Vorteile eines starken lokalen Handels unterstrichen werden können“, so Frank Knura, Vorstandsvertreter der Sparkasse Münsterland Ost.

Kommunen und beteiligte Interessen- und Werbegemeinschaften:

  • Ahaus: Ahaus Marketing & Touristik GmbH
  • Ahlen: Werbende Gemeinschaft Ahlen
  • Ascheberg: Ascheberg Marketing e.V.
  • Ascheberg-Herbern: Ascheberg Marketing e.V.
  • Bocholt: Wirtschaftsförderungs- und Stadtmarketing Gesellschaft Bocholt mbH & Co. KG
  • Borken: Werbekreis Stadt Borken e.V.
  • Bottrop: Interessengemeinschaft Altstadt Bottrop und Interessengemeinschaft Kirchhellener Straße
  • Bottrop-Kirchhellen: Werbegemeinschaft Kirchhellen
  • Castrop-Rauxel: CASCONCEPT e.V.
  • Datteln: City Partner Datteln Werbegemeinschaft e.V.
  • Drensteinfurt: Interessengemeinschaft Werbung für Drensteinfurt e.V.
  • Dülmen: Viktor GmbH
  • Gelsenkirchen-Altstadt: City Initiative Gelsenkirchen e.V.
  • Gelsenkirchen-Buer: Werbegemeinschaft Buer e.V.
  • Gelsenkirchen-Erle: Werbegemeinschaft Erle
  • Gelsenkirchen-Horst: Werbegemeinschaft Horst
  • Gescher: Stadtmarketing Gescher GbR
  • Gladbeck: Werbegemeinschaft Gladbeck e.V.
  • Gronau: Stadtmarketing Kulturbüro Gronau GmbH
  • Havixbeck: Marketing Havixbeck & Umgebung e.V.
  • Herten-Langenbochum: Werbe- und Interessengemeinschaft Langenbochum
  • Herten-Innenstadt: Einzelhändler in
  • Herten Innenstadt und Süd Herten-Westerholt: Werbe- und Interessengemeinschaft Westerholt e.V.
  • Hörstel: Stadtmarketing Hörstel UG
  • Lengerich: Werbegemeinschaft Lengerich e.V.
  • Marl: Einzelhändler in Marl
  • Münster-Hammer Straße: Aktions- und Werbegemeinschaft Hammer Straße e.V.
  • Münster-Hiltrup: Wirtschaftsverbund-Hiltrup e.V.
  • Neuenkirchen: Verkehrsverein Pro Neuenkirchen e.V.
  • Oelde: Forum Oelde
  • Oer-Erkenschwick: Einzelhändler Oer-Erkenschwick
  • Raesfeld: Ortsmarketing Raesfeld e. V.
  • Recklinghausen-Westquartier: Westquartier e.V.
  • Reken: MarketingGemeinschaft Reken e.V.
  • Rheine: Entwicklungs- und Wirtschaftsförderungsgesellschaft für Rheine mbH
  • Rheine Mesum: Werbegemeinschaft Mesumer Kaufleute e.V.
  • Senden: Gewerbeverein Senden e.V.
  • Sendenhorst: Gewerbe- und Verkehrsverein Sendenhorst-Albersloh e.V.
  • Stadtlohn: SMS – Stadtmarketing Stadtlohn e.V.
  • Steinfurt-Borghorst: Werbegemeinschaft Borghorst
  • Steinfurt- Burgsteinfurt: Werbegemeinschaft-Burgsteinfurt
  • Südlohn: Stadtmarketing Südlohn
  • Telgte: Telgter Hanse e.V.
  • Velen: GiG-Marketing Velen Ramsdorf e.V.
  • Velen-Ramsdorf: GiG-Marketing Velen Ramsdorf e.V.
  • Wadersloh: Gewerbeverein Wadersloh e.V.
  • Waltrop: Stadtmarketing Waltrop e.V.
  • Warendorf: Einzelhändler in Warendorf
  • Wettringen: Verkehrsverein Wettringen e.V.

Hinweis: Die Aktion „Heimat shoppen“ wurde vor fünf Jahren im IHK-Bezirk Mittlerer Niederrhein erstmals durchgeführt. In diesem Jahr beteiligen sich in Nordrhein-Westfalen acht Industrie- und Handelskammern, darunter auch die IHK Nord Westfalen (Münsterland/Emscher-Lippe-Region). Die IHKs koordinieren die Aktionstage, die landesweit am 13. und 14. September stattfinden.

 

Quelle & Foto: © IHK Nord-Westfalen: „Heimat shoppen“ geht weiter: Mit bunten Aktionen wollen Händler, Gastronomen und Dienstleister am 13. und 14. September für attraktive Stadtzentren werben. Die Kampagne betreut die IHK, die die Akteure zu einem ersten Netzwerktreffen eingeladen hatte.

News, Blog, Magazin, Jobs, Ausbildung, Studium, Nachhilfe

MACHERMAGAZIN Nr. 4 – Frühjahr 2019

WERBUNG

► Drei exklusive Vorteile

Melde dich zu unserem kostenlosen Newsletter an und sichere Dir diese exklusiven Vorteile:
  • Magazin als PDF herunterladen
  • Zugriff 1 Woche vor Print-Erscheinung
  • wöchentlicher Newsletter per Mail