WERBUNG

Habe ich das Zeug zur Selbständigkeit? Eine Checkliste

Ob ich mich selbständig machen sollte? Tipps und Kriterien zur Entscheidung

Natürlich möchte jeder sein eigener Chef sein, schalten und walten können, wie und wann er will. Dennoch ist klar, dass es Menschen gibt, die perfekt zur Selbständigkeit geeignet sind, während Andere es nicht unbedingt sind. Bist Du ein potentieller Selbständiger? Finde es anhand dieses Artikels heraus.

Selbständigkeit, das ist das magische Wort, dessen Umsetzung in Zeiten der globalen Vernetzung deutlich näher gerückt ist. Entrepreneur sein, easy Money verdienen und dennoch mit Spaß an der Sache arbeiten: Das klingt doch super. Und so denken sich immer mehr junge Leute, dass sie nicht die “Ochsentour” durch diverse Firmen auf sich nehmen wollen, sondern gleich als ihr eigener Chef durchstarten wollen. Ein Büroplatz ist schnell gefunden, die Kontakte sind teilweise auch schon da, eine tolle Idee zum eigenen Café oder des IT Service Angebots ist auch schon gefunden: An dieser Stelle aber trennt sich die Spreu vom Weizen, und nicht wenige junge Unternehmer scheitern relativ schnell und kläglich. Was macht nun einen wirklich erfolgreichen Unternehmer aus, welche Eigenschaften sollte er unbedingt mitbringen?

Top auf der Liste: die Bereitschaft, mehr als acht Stunden pro Tag zu arbeiten

Wer bereits in einer Firma gearbeitet hat, hatte sogar von Gesetzes wegen die Auflage, nicht mehr als acht Stunden pro Tag zu arbeiten. Das ist bequem und beruht auch auf statistischen Daten, die besagen, was noch “gut” für einen Menschen ist. Wenn Du Dich selbständig machst, musst Du erst einmal solche Daten und Zahlen vergessen bzw. sie ganz weit nach hinten packen, bis Du delegieren kannst. Als Neuunternehmer bist Du erst mal in der Pflicht, sehr viel zu arbeiten. Das heißt in vielen Fällen: kein Wochenende, keinen Feierabend zur gewohnten Zeit zu haben, dafür noch schnell ein Angebot oder eine Bestellung zu erledigen, bevor Du um 23 Uhr Deinen PC ausschaltest. Hier ist also schon die Nummer 1 auf der “Tauge ich zur Selbständigkeit?” Skala: der Wille und die Bereitschaft, sehr viel zu arbeiten, auf Freizeit und Urlaub zu verzichten.

Ohne wird’s nichts: gute Kenntnisse der Branche

Ein Laie, der ein Cafe oder eine Boutique ohne interne Kenntnisse der Branche oder Buchhaltungskenntnisse eröffnet, bewegt sich auf dünnem Eis. Planen, schnell entscheiden, auch sehr schnell auf sinkende bzw. unbefriedigende Kundenzahlen reagieren – das muss man als Selbständiger in jedem Betrieb mitbringen, auch als Leiter eines Yogastudios oder als Markstandbetreiber, der seltene Kartoffelsorten verkauft. Hier kommen noch einmal die “soft” und “hard” Skills des Selbständigen:

  • Der Wille, weit über 40 Stunden pro Woche zu arbeiten
  • Gute bis sehr gute Branchenkenntnisse
  • Analytische Fähigkeiten, Zahlen lesen können
  • Extrem flexibles Handeln
  • Eine hohe Frustrationstoleranz
  • Der Glaube an das Projekt!

 

Foto: magele-piture, Adobe Stock

News, Blog, Magazin, Jobs, Ausbildung, Studium, Nachhilfe

MACHERMAGAZIN Nr. 5 – Sommer 2019

WERBUNG

► Drei exklusive Vorteile

Melde dich zu unserem kostenlosen Newsletter an und sichere Dir diese exklusiven Vorteile:
  • Magazin als PDF herunterladen
  • Zugriff 1 Woche vor Print-Erscheinung
  • wöchentlicher Newsletter per Mail